Abschluss Sonderaktion Impfung Einsatzkräfte Hochtaunuskreis

Es wurden aus allen Einheiten der Feuerwehr sowie Bundeswehr 1306 Einsatzkräfte geimpft.

Hierzu wurden 12 Impftermine angesetzt und durchgeführt.

Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass bereit 24 Stunden nach Öffnung der Prioritätsgruppe 3 die ersten Kräfte eine Impfung erhalten konnten.

So wurden es geschafft, bereits am ersten Wochenende 170 Kräfte aus dem Bereich Feuerwehr zu impfen.

Dieses war u.a. möglich, da schon im Vorfeld zur Öffnung der Gruppe 3 entsprechend Vorbereitungen und Absprachen der Brandschutzaufsicht des Hochtaunuskreises zusammen mit dem Impfzentrum getroffen wurden und die Übersicht der Impfwilligen aus den Feuerwehrstandorten vorlag.

Start der Impfaktion war am 28.04.2021. Die letzten Zweitimpftermine waren am 29.06.2021.

Folge dessen gelten ab 13.07.2021 alle diese Einsatzkräfte als vollständig geimpft/immunisiert.

Unser erster großer Dank geht an Kreisbrandmeister Andreas Knippler vom Brandschutzaufsicht und Führungsdienst, der die Organisation in die Hand genommen hat

Er betonte, dass die Zusammenarbeit in der Organisation der Termine mit den Ansprechpartnern der Städte und Gemeinden absolut reibungslos funktionierte. Von dort kamen im Verlauf der Aktion auch viele positive Rückmeldungen zur Organisation, der professionellen Abwicklung im Impfzentrum aber auch großer Dank für die Möglichkeit, dass Einsatzkräfte sich zeitnah impfen lassen konnten.

Ebenfalls einen großen Dank wollen wir an dieser Stelle an das Personal des Impfzentrums richten. Egal in welcher Funktion, alle Kolleginnen und Kollegen waren immer motiviert und engagiert bei der Arbeit.

Facebook
Instagram