Erster Maschinistenlehrgang des Hochtaunuskreises nach der coronabedingten Unterbrechung; Verabschiedung von Patrick Volz als Lehrgangsleiter

Am 25.09.2021 wurde der Lehrgang mit der Prüfung, letzten Übungen und der Verabschiedung erfolgreich beendet.

Die Ausbilder zeigten sich sehr zufrieden mit der Leistung der Teilnehmer. Alle 24 Kameraden aus den Feuerwehren des Hochtaunuskreises waren hoch motiviert und schlossen den Lehrgang erfolgreich ab

Sowohl im theoretischen als auch im praktischen Teil wurden gute bis sehr gute Leistungen gezeigt.

Auch das Wetter spielte hervorragend mit, sodass die Kameraden ihren letzten Tag beim Lehrgang bei besten Bedingungen absolvieren konnten.

Ein besonderer Tag war es speziell für Lehrgangsleiter Patrick Volz. Patrick gibt nach 10 erfolgreichen Jahren die Leitung des Maschinistenlehrgangs in Usingen ab. Nachdem er den Lehrgang 2012 übernommen hatte, hatte er die Inhalte und Abläufe neu definiert und ein neues schlagkräftiges Ausbilderteam aufgebaut.

Nun sollen die Kameraden übernehmen und den Lehrgang weiterentwickeln. Dadurch möchte Patrick vermeiden, dass sich die von ihm entwickelten Inhalte und Methoden zu sehr einschleifen und nichts „Neues“ mehr kommt. Er betonte außerdem, dass man immer aufhören soll, wenn es am schönsten ist.

Für diese Leistung gebührt Patrick Volz größter Respekt und Dank für den jahrelangen Einsatz.

Das Team wollten es sich natürlich nicht nehmen lassen, dem bisherigen Lehrgangsleiter zu danken und ihm einige Geschenke zu machen.

Dazu gehörte unter anderem eine selbst hergestellte Uhr, die auch etwas mit Maschinisten und Pumpen zu tun hat, wie die Experten bestimmt erkennen werden.

Das Team ist gut aufgestellt und bereit die Aufgabe fortzuführen. Auch ein neuer Lehrgangsleiter ist bereits gefunden. Thorsten Drews, bereits einige Zeit im Ausbilderteam aktiv, wird die Leitung für die Maschinistenausbildung in Usingen übernehmen.

Wir wünschen Thorsten viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe!

Facebook
Instagram